Publikationen

Die Bauernhäuser des Kantons Bern 1. Das Berner Oberland

Heinrich Christoph Affolter
Bauernhäuser

Der vorliegende Band bietet nun erstmals die Möglichkeit zu einem breit angelegten Quervergleich. Nach einer geografisch-historischen Einführung wird die Nutzung der Bauten und Räume erläutert, darauf folgt die Darstellung der Konstruktionsart.

Die Bauernhäuser der Schweiz, Band 27 - Heinrich Christoph Affolter: Die Bauernhäuser des Kantons Bern 1. Das Berner Oberland

1990 | 613 S., 803 Abb. und Karten

CHF 100.-, € 56.2 | Vergriffen

Der erste Berner Band ist den überaus reichen und vielgestaltigen Bauernhäusern des Berner Oberlandes gewidmet. Die frühesten Darstellungen dieser Bauten finden wir auf den idealisierenden Werken der Kleinmeister im 18. und frühen 19. Jahrhundert; seit etwa 1850 ist das Oberländer Haus Gegenstand der Forschung. Der vorliegende Band bietet nun erstmals die Möglichkeit zu einem breit angelegten Quervergleich. Nach einer geografisch-historischen Einführung wird die Nutzung der Bauten und Räume erläutert, darauf folgt die Darstellung der Konstruktionsart. Die Hälfte des Werkes ist den «Formen» gewidmet: Von den Siedlungsformen gelangen wir über die Hausformen und Fassadentypen zum überwältigenden Reichtum an Schnitzereien und Fassadenmalereien, beide ein ausgeprägtes Charakteristikum des Berner Oberlandes. Der Text wird ergänzt durch einen umfangreichen Bildteil und eine ausführliche Dokumentation. Diese umfasst auch eine «Mundartliche Terminologie» sowie ein Verzeichnis von über 1'000 Zimmerleuten.