Publikationen

Der aktive und der passive Märchenheld

Katalin Horn
Beiträge zur Volkskunde

Zweck dieser Arbeit ist eine Untersuchung des Zusammenspiels zwischen dem Märchenhelden und der magischen Welt.

Beiträge zur Volkskunde, Band 5 - Katalin Horn: Der aktive und der passive Märchenheld
1983 | 150 S.

CHF 26.-, € 14.60 | ISBN 978-3-908121-96-1 | (Restexemplare)

Zweck dieser Arbeit ist eine Untersuchung des Zusammenspiels zwischen dem Märchenhelden und der magischen Welt. Denn je passiver der Held ist, desto grösser ist die übernatürliche Hilfe, die er empfängt. Es werden also einerseits die Aktivität bzw. die Passivität des Helden und deren Zwischenstufen unter sucht, anderseits die Art der Helfer und der Hilfen, die nun ihrerseits den Grad der Selbständigkeit des Helden beeinflussen. Im Einleitungsteil werden die wesentlichen Züge des Märchenhelden beschrieben. Dies ist notwendig, wenn verständlich werden soll, warum im ethischen System des Volksmärchens dem Helden zu bestimmten Zwecken jegliche Hilfe zusteht.