Personen

Benno Furrer schliesst Bauernhausforschung ab

Benno Furrer übergibt das Projekt "Schweizerische Bauernhausforschung" an die SGV und das Freilichtmuseum Ballenberg

Per Ende 2020 hat Dr. Benno Furrer das Projekt "Schweizerische Bauernhausforschung" abgeschlossen und der SGV sowie dem Freilichtmuseum Ballenberg übergeben. 

Benno Furrer (1953) schloss sein Studium an der Universität Zürich im Fach Geografie mit der Dissertation über Wandlungsprozesse der Urner Alpwirtschaft und den damit verbundenen Auswirkungen auf die Alpgebäude ab. Er verfasste die Bände Uri (1985) sowie Schwyz und Zug (1994) der Reihe "Bauernhäuser der Schweiz". Seit 1989 ist er wissenschaftlicher Leiter der Schweizerischen Bauernhausforschung. 1989 bis 1992 hielt er verschiedene Vorlesungszyklen zu Themen der Hausforschung an den Universitäten Basel und Zürich.

Senta Bindschädler und Johannes Müske teilen sich neu die Leitung des Volksliedarchivs

Das Volksliedarchiv der SGV hat neu eine Co-Leitung 

Während Dr. Johannes Müske – derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Populäre Kultur und Musik an der Uni Freiburg – für wissenschaftliche Projekte und Anfragen zuständig sein wird, übernimmt Senta Bindschädler – Informationswissenschaftlerin und selbständige Archivarin – das Archivmanagement. Wir freuen uns auf neue Projekte im Volksliedarchiv.