News

vier Doktorierenden- und Postdoc-Stellen per 1. Februar 2020

Im Rahmen des Projekts "Mensch und Haus. Wohnen, Bauen und Wirtschaften in der ländlichen Schweiz" sind ab dem 1. Februar 2020 (oder nach Vereinbarung) vier Doktorierenden- und Postdoc-Stellen zu besetzen. Hier geht es zur Stellenausschreibung in mehreren Sprachen.

Im Rahmen des vom Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) genehmigten Projekts "Mensch und Haus. Wohnen, Bauen und Wirtschaften in der ländlichen Schweiz" (Laufzeit 4 Jahre) sind ab dem 1. Februar 2020 (oder nach Vereinbarung) vier Doktorierenden- und Postdoc-Stellen zu besetzen.

Das Projekt untersucht exemplarisch die Biographien von Schweizer Bauernhäusern, die heute im Freilichtmuseum Ballenberg stehen, und von den Menschen, die in ihnen gelebt haben, den Zusammenhang der (Lebens-)geschichten von Häusern und Menschen. Wie zeigen sich diese Verwobenheiten in den konkreten Praktiken des Bauens, Wohnens und Wirtschaftens von Familien und Generationen? Haus und Mensch werden in ihrer ökonomischen, sozialen, politischen und kulturellen Wechselwirkung untersucht. Der Untersuchungszeitraum reicht von der Gegenwart soweit in die Vergangenheit, wie Quellen zu finden sind.

Alle weiteren Details sind der Stellenausschreibung zu entnehmen.

Stellenausschreibung deutsch

Stellenausschreibung französisch

Stellenausschreibung italienisch


Bild: Ernst Brunner, SGV_12N_44848 © Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde