Details

Hinterlassen schafft Kultur: Debatten ums ‘sinnvolle’ Vererben im Aufbauprozess der Stiftung ERBPROZENT KULTUR

11.04.2019, 18:15
Hörsaal Pharmazie-Historisches Museum, Totengässlein 3, 4051 Basel
Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde (SGV) Sektion Basel

Ein Vortrag von Theres Inauen, M.A.

Hinterlassen schafft Kultur: Debatten ums ‘sinnvolle’ Vererben im Aufbauprozess der Stiftung ERBPROZENT KULTUR

Stellen Sie sich vor: Sie und tausende andere Menschen versprechen ein Prozent Ihres zukünftigen Erbvermögens der Stiftung Erbprozent Kultur. Zu Lebzeiten beteiligen Sie sich an den Diskussionen darüber, welche Kultur die Stiftung fördert; über das eigene Leben hinaus ermöglichen Sie, dass zukünftige Generationen weiterhin ein vielfältiges Kulturleben gestalten.
Im Aufbauprozess der Schweizer Stiftung Erbprozent Kultur werden Visionen für ein «ge-rechteres» Vererben, Fragen zur (Ent-)Tabuisierung des eigenen Todes und Überlegungen zu zukunftsfähigen Formen des gemeinnützigen (Kultur-)Stiftens eng miteinander verknüpft.

Die Stiftung dient der forschenden Kulturanthropologin damit als eine (kleine) Arena, in der (grosse) gesellschaftliche Debatten rund ums «sinnvolle» Erben und Vererben verhandelt werden.
Ausgehend vom ethnografischen Blick auf die konkrete Stiftung diskutiert der Vortrag ver-schiedene zukünftige Stossrichtungen für eine kulturwissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Themenfeld des (Ver-)Erbens.

Aucun événement disponible.