Varia

Mittwoch 21. November 2018 18.15 Uhr — Neues Kino, Klybeckstrasse 247, Basel

Kulturwissenschaftler_innen im Portrait. Vier ethnografische Kurzfilme

Dokumentarfilm, Spoken Word Poetry, Nachrichtenredaktion oder Imkerei...
Kulturwissenschaft ist ein weites Feld – nicht nur in der Theorie, sondern vor allem in ihrer Praxis. Wie vielfältig sich die Arbeit von Kulturwissenschaftler_innen gestaltet, war Thema der diesjährigen Filmsummerschool, die von der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde, dem Seminar für Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie der Universität Basel und dem Institut für Sozialanthropologie und Empirische Kulturwissenschaft der Universität Zürich durchgeführt wurde.

In kurzen filmischen Porträts sollten die Tätigkeiten, Vorstellungen, Erfahrungen und Vernetzungen ehemaliger Studierender der Kulturwissenschaft/Populären Kulturen erfasst und präsentiert werden. Entsprechend prägnant bieten die vier Filme – von studentischen Kulturwissenschaftler_innen – einen Einblick in das, was Kulturwissenschaft (aus)macht.

Montag 03. Dezember 2018 18.00 Uhr — Jugendstil-Saal des Klosterhofs Rössli, Magdenau

Buchvernissage: Die Bauernhäuser des Kantons St. Gallen

Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde

Sie sind zur Vernissage mit Apéro und anschliessendem Imbiss herzlich eingeladen.

Es sprechen:
Regierungsrat Martin Klöti
Vorsteher Departement des Innern

Dr. Benno Furrer
Leiter Schweizerische Bauernhausforschung

Dr. Moritz Flury-Rova
Stv. Leiter Denkmalpflege

Armin Eberle
Historiker und Hauptautor des Buches

Zur Erleichterung der Organisation bitten wir um Anmeldung bis
25. November 2018
an denkmalpflege@sg.ch oder 058 229 38 71.

Anfahrt mit dem Postauto ab Flawil oder Degersheim; Parkplätze vorhanden.

Vergangene Veranstaltungen

Sonntag 11. November 2018 15.00 — Kino Cameo, Winterthur

"Das Wissen der Hände" - Internationale Kurzfilmtage Winterthur

Die Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde (SGV) produziert seit 1942 ethnografische Filme. Bis Ende der 1960 Jahre realisierten vornehmlich Fotografen oder Filmamateure kurze Stummfilme über Handwerke und Bräuche. Unter der Leitung des Volkskundlers Paul Hugger drehten ab 1966 auch Cineasten wie Claude Champion, Yves Yersin oder Hans-Ulrich Schlumpf (Ton-)Filme für die SGV. Anlässlich der Veröffentlichung der Monografie «Das Wissen der Hände: Die Filme der Schweizerischen Gesellschaft für Volkskunde» von Pierrine Saini und Thomas Schärer zeigen die Kurzfilmtage eine kleine Auswahl aus diesem reichhaltigen Archiv.

Im Anschluss an die Vorstellung sprechen die KuratorInnen Pierrine Saini und Thomas Schärer mit ehemaligen SGV-Filmschaffenden über das historische Vermächtnis dieser Filme.

Heimposamenterei
Yves Yersin / Schweiz 1973 / 40' 0" / Farbe & Schwarz-Weiss / Schweizerdeutsch / ohne UT
Der Film zeigt das Einrichten und Bedienen eines Seidenbandwebstuhls und porträtiert Baselbieter Heimposamenterinnen und Visiteure (Vertreter der Produktionsbetriebe). Die Atmosphäre der ärmlichen Stuben, die harte Arbeit und der Alltag sind visuell wie verbal eindrücklich eingefangen.

Der Beckibüetzer
Walter Wachter / Schweiz 1972 / 8' 0" / Schwarz-Weiss / ohne Ton / ohne UT
Der Film zeigt, wie der Geschirrflicker Eduard Marti in einer Bauernstube eine Schüssel repariert. Dass die Arbeit rekonstruiert ist, zeigt die Tatsache, dass Marti von den Bauernkindern auf der Ofenbank beobachtet wird.

Ein Messer wird geschmiedet
Valerie Blickensdorfer / Schweiz 1965 / 17' 0" / Schwarz-Weiss / Deutsch / ohne UT
Der Film zeigt den Messerschmied Michael Schwendener aus Buchs beim Herstellen von Tischmessern mit Horngriff. Seine kleine freistehende Werkstatt ist wasserbetrieben.


Donnerstag 01. Februar 2018 12.00-20.00 Uhr — Spalenvorstadt 2, 4051 Basel

Tag der offenen Tür im Fotoarchiv

Fotoarchiv Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde

Wir sind soweit!
Die erste Phase des SGV-Fotoprojektes ist nach vier Jahren intensiver Bearbeitungszeit abgeschlossen. Mehr als 100‘000 fotografische Objekte aus 16 verschiedenen Sammlungen werden ab dem 1. Februar 2018 auf unserer neuen benutzerfreundlichen Internet-Plattform zugänglich sein.

Wir freuen uns sehr darauf und möchten den Erfolg des Projektes mit Ihnen feiern.

Sie sind herzlich eingeladen uns am Donnerstag, den 1. Februar 2018 im SGV-Fotoarchiv zu besuchen und einen exklusiven Einblick in unsere Archivräume zu erhalten. Zudem präsentieren wir Ihnen ausgewählte Originale aus unseren Fotosammlungen und spannende Hintergrundinformationen rund um das Fotoprojekt.

esense GmbH